c37.CaseBoard - webbasierte Fallakte für medizinische Zentren

Fallakte   Falldokumentation   Fallkonferenz   Seltene Erkrankungen

 

Immer mehr Krankheitsbilder werden interdisziplinär behandelt, um einen optimalen Behandlungsverlauf zu ermöglichen.

 

Das c37.CaseBoard bietet nun auch für nicht onkologische medizinische Zentren eine krankheitsspezifische Dokumentation. Das CaseBoard beinhaltet eine interdisziplinäre Dokumentationsplattform für gezielte Krankheitsbilder oder seltene Erkrankungen und bildet den Behandlungsverlauf für alle an der Behandlung beteiligten Partner transparent ab. Das integrierte Modul für Fallkonferenzen unterstützt dabei die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Partnern des medizinischen Zentrums.

 

Mit Hilfe des c37.CaseBoard können Sie Ihre Prozesse zur Qualitätssicherung abbilden und sauber dokumentieren. Es bündelt die strukturierte, klinische Dokumentation zum Krankheitsbild und erlaubt flexible Auswertungen für das Qualitätsmanagement oder für den Nachweis gegenüber Krankenkassen (Behandlungsvertrag, Selektivvertrag) und Zertifizierungsstellen.

 

Der integrierte Formular Designer erlaubt es, auch für seltene Erkrankungen oder für spezielle Behandlungsverträge (IV-Verträge) eine zentrumsspezifische Dokumentation mit einem eigenen Datensatz zu ermöglichen.

 

Im c37.CaseBoard werden alle relevanten Informationen zum Patienten strukturiert erfasst und gezielt bereitgestellt. Das c37.CaseBoard lässt sich mit bestehenden IT-Systemen vernetzen, so dass bereits dokumentierte Informationen zum Patienten ohne Doppeldokumentation übernommen werden können. Konferenzprotokolle der Fallbesprechungen und weitere Dokumente können auf Basis von HL7-Schnittstellen in das führende klinische System übermittelt werden. Ein Link im klinischen System ermöglicht den nahtlosen Übergang zur Dokumentation im c37.CaseBoard.


Auch der Patient kann in das c37.CaseBoard Datenschutz- und DSGVO-konform integriert werden. Mit dem c37.FormularDesigner erstellte Fragebogen können für den Patienten online bereitgestellt werden. Er kann diese – auch mit Unterstützung von Personen seines Vertrauens - bereits vor dem Klinikbesuch zu Hause online ausfüllen. Der Fragebogen kann dem Patienten auch auf einem Tablet-PC im Wartebereich zum Ausfüllen bereitgestellt werden. Dies erlaubt eine papierlose Dokumentation und einen effizienten Ablauf in der Klinik.

Ausdrucken war gestern. Heute können alle Konferenzteilnehmer mit der c37.App von überall mobil auf die Informationen zu den anstehenden Besprechungsterminen zugreifen: Termine und Ort, angemeldete Patienten, Fragestellung und Details zum Krankheitsverlauf – alles ist übersichtlich im Blick. Notizfunktion inklusive. 


Das c37.CaseBoard lässt sich mit geringem Aufwand mit bestehenden IT-Systemen vernetzen, so dass bereits dokumentierte Informationen zum Patienten ohne Mehrfacherfassung übernommen werden können. Konferenzprotokolle und weitere Dokumente können auf Basis von HL7-Schnittstellen in das führende klinische System übermittelt werden. Ein Link im klinischen System ermöglicht den nahtlosen Übergang zur Dokumentation im c37.CaseBoard.

 

Das c37.CaseBoard bündelt die strukturierte, klinische Dokumentation zum Krankheitsbild und erlaubt flexible Auswertungen für das Qualitätsmanagement oder für den Nachweis gegenüber Kostenträger und Zertifizierungsstellen. Die Lösung mit Web-Oberfläche und SQL-Datenbank kann in ihrer Klinik eigenständig betrieben oder in einem sicheren Rechenzentrum als Cloud-Lösung bereitgestellt werden.

 

 

Beispielshafte Einsatzgebiete für das c37.CaseBoard:

 

Integrierte Versorgung (IV-Verträge mit Kostenträger)

Schmerzpatienten

Chronische Schmerzen

Adipositas

Diabetes Mellitus

Gefäßerkrankungen

Komplexe Kinderkrankheiten (z.B. Asthma, ADHS, Operative Eingriffe)

Multiple Sklerose (MS)

Parkinson

Rheuma

Depressionen oder depressives Verhalten


 

 

Die Komponenten des c37.CaseBoard im Überblick


•    Strukturierte, krankheitsbezogene Fallakten
•    Konferenzmodul für die interdisziplinäre Fallbesprechung
•    c37.FormularDesigner für eigene Dokumentationsformulare und Patienten-Fragebogen
•    Sichere Einbindung externer Behandlungspartner
•    Patientenzugang zum Ausfüllen von Online-Fragebogen zu Hause oder im Wartebereich
•    Mit der c37.App alle anstehenden Konferenzen jederzeit im Blick
•    Vernetzung mit bestehenden IT-Systemen über HL7-Schnittstellen, DICOM, URL, Webservices
•    Flexible Auswertungen
•    Inhouse Installation oder Cloud-Lösung im gesicherten Rechenzentrum (Software)



Neu: MyCaseBoard als Cloud-Lösung verfügbar


c37.CaseBoard Flyer hier zum Download:

Download
c37.CaseBoard.pdf
Adobe Acrobat Dokument 717.9 KB