BD CATO und celsius37 gemeinsam in Irland (MOCIS)


Seit Januar 2017 ist celsius37.com AG Teil der Initiative „eHealth Strategy for Ireland“ und baut gemeinsam mit der Fa. BD CATO Austria GmbH im Rahmen des Projekts MOCIS das nationale irische medizinisch-onkologische Klinische Informationssystem auf. MOCIS verbindet alle Bereiche von Diagnostik bis Strahlentherapie, sowie alle an der Patientenversorgung Beteiligten, von der Krankenschwester bis zum onkologischen Experten und Apotheker.

 

Das Spektrum der an MOCIS partizipierenden 26 Spitäler reicht von Häusern unterer Versorgungsstufe bis hin zu den vier Universitätskliniken der Inselrepublik. In MOCIS verschmilzt die Applikation CATO des Experten für Apotheken- und Strahlentherapieplanung mit den Lösungen des deutschen Spezialisten für Tumorboardorganisation- und –dokumentation, sowie webbasierter Portallösungen.

 

Eine Middleware-Technologie stellt die infrastrukturelle Basis sicher: neben der Anbindung von diversen klinischen Subsystemen und KIS der 26 Häuser kommt auch ein Master Patient Index – Modul zum Einsatz, das die Funktion des Irish Health Identifiers nachbildet und damit die eindeutige Identifizierung auch der Patienten gewährleistet, die übergreifend in mehreren Kliniken erfasst bzw. behandelt werden.

 

MOCIS wird derzeit innerhalb einer Citrix-Umgebung aufgebaut und bis zum Herbst 2017 in 4 Pilotkliniken, darunter die Universitätskliniken St. James und Cork, zur Verfügung stehen. Für das Jahr 2018 ist der Rollout auf alle verbleibenden 22 Häuser geplant.

 

Kontakt:

celsius37-Support

Tel.: 0621 7247 26 70

Email: support@celsius37.com


01.01.2017